Was wusste Marx? Teil 4

Von der Finanzkrise zur Kritik der politischen Ökonomie:

Was wusste Marx? Teil 4


Vortrag und Diskussion

mit Ruth Birkleplakat_marx41

Sprecherin Grüne Bruchsal, Politikwissenschaftlerin

Donnerstag, 09.12. 19:00

Grüner Treff
Paffrather Straße 84, Bergisch Gladbach

2008 erschütterte eine Krise die Finanzmärkte. Wieder einmal entbrannte die Diskussion um Wirtschaft und Politik, Krisen und Kapitalismus. Die Systemfrage wird neu gestellt und Linke tun sich mit nationalistischen Ansätzen schwer, während PostoperaistInnen den Kapitalismus für ontologisch halten und ZusammenbruchstheoretikerInnen ihm sein unfreiwilliges Ende voraussagen. Dabei arbeiten die meisten mit Begriffen wie Wert, Ware und Profit, die häufig ungeklärt im Raum stehen bleiben oder einfach vorausgesetzt werden.
Wir beginnen mit Buch II des Kapitals, das Friedrich Engels nach dem Tod von Karl Marx im Jahr 1883 aus dessen Manuskripten zusammenstellte:
Der Zirkulationsprozess des Kapitals erschien 1885. Die Kapitel 1 – 9 handeln von den Metamorphosen und dem Umschlag des Kapitals sowie den drei Figuren des Kreislaufprozesses. Die Zyklen der zusammenhängende Umschläge bilden die materiellen Grundlagen der periodischen Krisen, welche wiederum die Ausgangspunkte großer Neuanlagen sind. Es geht um Kosten und Weltmarkt, Kapital und Krise und wie immer darum, die Analyse von Marx nachzuvollziehen.

[flv:http://www.archive.org/download/KriseKapitalismusKritikVonDerFinanzkriseZurKritikDerPolitischen_859/marxIV_512kb.mp4 320 240]
download

Thesenpapier

Vortrag

Plakat

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kapital-Einführung, Videos. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.